Traden lernen nach Markttechnik Fehlerquellen im Daytrading

Hier sehen Sie einen Trade nach Markttechnik im Bereich Daytrading. Mit dem unten aufgeführten Trade möchte ich Ihnen zeigen wie wichtig es ist die verschiednen Zeiteinheiten zu beobachten. Traden lernen heißt jeden einzelnen Trade einer Trading Analyse und insbesondere die Verlierer Trades zu analysieren und aufzuarbeiten. Am besten gehen Sie bei der Tradeanalyse immer gleich vor. Stellen Sie sich in Ihrer Trader Ausbildung immer wieder die Frage:

1. War ein Trade Signal vorhanden und war die Eröffnung des Trades fachlich richtig?

2. Wurde den Grundlagen der Markttechnik im Trading Rechnung getragen?

3. Wie wurde der Trade beendet?

4. Ist die Tradeverwaltung nach meinem Trading Regelwerk erfolgt oder waren Emotionen im Spiel ?

Ihre Trading Software kann Ihnen viel Arbeit im Trading abnehmen insbesondere im hektischen Daytrading  dennoch ist der Trader verantwortlich für die getroffnenen Entscheidungen.

In dem nachfolgend von mir gemachten Short Trade im Sup Mini Future habe ich einen P2 als Sell Entry im 5 Minuten Chart via Stopp Sell Order ausgeführt. Ich möchte nicht so sehr auf den Entry eingehen sondern viel mehr auf die Tradeverwaltung und die Stoppversetzung. Jeder Händler möchte einen Trading Profit, allerdings wissen Sie sicher und das ist auch Bestandteil einer jeden Trading Ausbildung  kommt der Trading Profit nicht nur von einem  Tradingsetup sondern maßgeblich von der richtigen Trading Stopp Strategie. Ich habe in meinem Trade den P3 in  der kleinen Zeiteinheit verwendet. Im Trading nach Markttechik fällt dies under die Rubrik Stopp im Trendhandel. Die Tradeverwaltung an einem markttechnischen Punkt 3 ist zum einen ein sehr sinnvolles vorgehen und zum anderen  sehr einfach und übersichtlich zum umsetzen da die Tradingidee dahinter sehr einfach ist.

Mein Daytrade tat sich nach Positionseröffnung schwer, da keine richtige Dynamik aufkam. Ich mußte 3 mal schwitzen da der SuP Mini Future immer knapp unter die Punkte 3 gelaufen ist und ich kurz vor einem Loss Trade war. Als die Dynamik dann endlich gekommen ist, zog ich den Stopploss auf den letzten kleinen Punkt 3 was widerum nach meinem Trading Regelwerk völlig korrekt war.  Ich konnte das Initial Risk aus dem Trade raus nehmen und den Protective Stopp auf +1 Punkt setzen.  Zwei Stunden später kam ein Spike im Markt ( rot markiert im Chart) der mich ausgestoppt hat. Grundsätzlich kein großes Thema allerdings kam mit genau dieser Kerze der von mir gewünschte Kursrutsch nur eben ohne mich. Das Trading Ergebnis Plus 1 Punkt statt ca. Plus 40 Punkte. Die Wertigkeit im SuP Mini Future ist übrigens 50 US Dollar je Punkt! 

Ob Sie Aktien Trading, Future Trading, Forex Trading oder Cfd Trading betreiben spielt keine Rolle die nun folgende Trading Analyse soll zeigen was schief gelaufen ist.

 

Frage 1:

Der Daytrade war fachlich korrekt es war ein markttechnisches Tradingsetup vorhanden - alles bestens!

 

Frage 2:

Die Tradingstrategie -  hier Trading nach Markttechnik wurde fehlerfrei umgesetzt - alles bestens !

 

Frage 3:

Der Trade wurde durch den am Punkt 3 im 5 Minuten Chart gesetzten Stopploss beendet - alles bestens !

 

Frage 4:

Die Tradeverwaltung ist exakt nach meinem Trading Plan erfolgt. - alles bestens!

Waren bei diesem SuP Daytrade Emotionen im Spiel - JA  - Warum ? Das dreimalige zurück laufen und fast ausstoppen hat mich  dazu veranlaßt meinen Stopp zwar fachlich richtig zu setzen dennoch ist bei genauer Betrachtung der vom mir gewählte Punkt so ein kleiner P 3 der zwar da ist dennoch hätte ich die übergeordnete Zeiteinheit betrachten müssen und hier nochmal prüfen müssen ob der Trailing Stopp richtig liegt. Das Gefühl einen Free Trade zu haben und keinen Verlust mehr zu bekommen hat über die fachliche Ungenauigkeit gesiegt. Fachlich ungenau nennt man im Trading nach Markttechnik das "Luft lassen" also dem Markt etwas mehr Spielraum zu lassen. Dies ist sicher für einen Tradinganfänger sehr schwer umzusetzen und genau aus diesem Grunde schreibe ich Ihnen das. Diese Fehler kommen bei jedem Trading Profi  vor und auch  ich tappe hin und wieder in eine Tradingfalle die der Markt mir gestellt hat.

Hier das Tradingbild: